Drucken

Leitsatz
... miteinander den Weg zu Gott gehen - gemeinsam mit Jesus Christus leben ...

Erklärung
«...» Der nach vorne und hinten offene und unvollständige Satz will sagen:
 
  • Weil Gott in seiner Gnade zuerst zu uns gekommen ist, können und wollen wir heute den Weg zu IHM gehen.
  • Weil Gott in Jesus Christus zu uns gekommen ist, gehen wir heute mit Jesus zu Gott, unserem gemeinsamen Vater im Himmel.
  • Weil Gott zuerst im Wort der Propheten und Apostel zu uns gekommen ist, orientieren wir uns heute in Glauben und Leben an diesem Wort der Heiligen Schrift des Alten und Neuen Testaments als dem uns von Gott durch seinen Geist gegebenen Wort.
  • Weil Gott zuerst gesprochen und gehandelt hat, wollen wir auch mit Wort und Tat antworten und so vor IHM leben.

«miteinander» meint:
  • den Mitmenschen in seiner Würde als Geschöpf Gottes achten und wertschätzen.
  • uns als Menschen von Gott her aufeinander angewiesen wissen und nicht selbst- genügsam oder gar selbstherrlich leben wollen.
  • Leben teilen.
  • sich gegenseitig Hilfe anbieten und Hilfe voneinander annehmen.
  • offen für andere sein und von ihnen lernen wollen.
  • bereit sein, sich verändern zu lassen.

«Weg» meint:
  • noch nicht am Ziel sein.
  • geführt werden, weil Gott in seiner Gnade ein Ziel mit uns hat: sein ewiges Reich.
  • zielorientiert leben, nämlich Schritte auf Gott und sein Reich hin wagen.
  • sich immer wieder aus Erstarrung und Frustrationen heraus aufmachen.
  • von falschen Wegen umkehren – hin zu Gott, zu seinem Wort, zum Mitmenschen.
  • mutig Neues wagen, weil der Geist Gottes als verheissener Wegbegleiter mit uns ist.
nach oben

«Gott», das ist:


«gemeinsam» meint:


«Jesus Christus» will sagen:


«leben» heisst: